Die Wanderung führte vorbei an alten Schiefergruben, an Gebäuderesten der Spalthallen und Bergarbeiterhäuser, sowie entlang der Streckenführung der ehemaligen Grubenbahn.

Die Fotos sind von Susanne Besson und Johann Jacobs.